Unterwegs · 02. November 2018
Diesmal nicht am Mittwoch, sondern am Donnerstag..... Oje, es ist Feiertag, da ist bestimmt überall die Hölle los. Aber nachdem der gute Bayer Allerheiligen traditionell eher auf einem Friedhof verbringt, hielten sich die Menschenmassen in Grenzen. Heute geht es für uns nach Kochel am See. Eigentlich wollen wir nur mit dem Rad um den Walchensee fahren, aber der Wetterbericht am Vormittag sieht nicht so entspannt aus. "Da gibt es doch so ein kleines Museum in Kochel" sagt Max und meint das...
Unterwegs · 18. Oktober 2018
Der Mittwoch ist mein neuer Sonntag. Der einzige Tag in der Woche, an dem mein Mann und ich beide Zeit haben zusammen etwas zu unternehmen. Raus aus der Stadt, in die Natur, oder eine Ausstellung anschauen, was eben gerade passt. Heute passt eine Fahrradtour. Die Sonne lacht und eine Wolke am Himmel sucht man vergebens. Mit den Fahrrädern und dem Zug geht es nach Priel am Chiemsee. Wir haben uns eine Tour um die Eggstätter Seenplatte ausgesucht, 40 km durch das oberbayerische Voralpenland. Es...

Unterwegs · 29. Juli 2018
Tag zwei in Litauen beginnt entspannt. Wir bekommen ein sehr eigenwilliges Frühstück, ohne Brot und Butter, dafür mit vielen Croissants, Käse und mirkoskopisch kleinen Wurstscheiben. Vielleicht liegt es an der italienischen Großgruppe, die mit uns zusammen frühstückt ;-) Bis zu den Auftrittsvorbereitungen am Nachmittag bleibt Zeit um ein paar Stunden am Ostseestrand zu verbringen. Bei den sardischen Temperaturen im hohen Norden ist das auch dringend notwendig. Wir freuen uns über die 18...
Unterwegs · 27. Juli 2018
Mal eben für 3,5 Tage nach Litauen fliegen....ganz schöner Luxus. Diesmal bin ich mit foolpool (www.foolpool.de) unterwegs. Sie habe einen Auftritt mit ihren Maschinenwesen auf dem Kleipeda Sea Festival und ich darf die Fotos und Videos für sie machen. Donnerstag geht es ganz früh in München los, nur mit Handgepäck, alles andere wurde mit dem Auto nach Litauen gebracht. Ein sehr ungewohntes Gefühl ohne Koffer zu verreisen. Leider gibt es keinen Direktflug nach Palanga, ich muss in...

Unterwegs · 06. Juni 2018
Meer Wenn man ans Meer kommt soll man zu schweigen beginnen bei den letzten Grashalmen soll man den Faden verlieren und den Salzschaum und das scharfe Zischen des Windes einatmen und wieder ausatmen Wenn man den Sand sägen hört und das Schlurfen der kleinen Steine in langen Wellen soll man aufhören zu sollen und nichts mehr wollen wollen nur Meer Nur Meer - Erich Fried - Viele Menschen finden das Meer langweilig, dabei ist es ein Chamäleon. Mal braun, mal grün, mal türkis oder golden, mal...
Unterwegs · 27. Mai 2018
Morgens wenn der Campingplatz noch schläft und langsam die Sonne hinter dem Pinienwald aufgeht, diese Ruhe (sofern nicht wieder irgendwo ein Baby schreit) und die friedliche Stimmung mag ich besonders gerne. Eigentlich die schönste Zeit des Tages. Dann einen Kaffee und ein Croissant an der Rezeption, so beginnen meine Tage. Ein schöne Tradition, die sich eingebürgert hat. Vor dem Frühstück noch ein Bad im Meer, wenn es noch ganz glatt und unberührt ist. Meistens alleine am Strand, nur...

Unterwegs · 25. Mai 2018
Ein Jahr ohne Sardinien ist kein gutes Jahr. Auch wenn wir mittlerweile keine fünf Wochen mehr auf der Insel unterwegs sein können muss es doch immer wieder sein. Schon in Livorno fängt leise das Gefühl des nachhause Kommens an. Es verstärkt sich, wenn wir nach einer relativ ungemütlichen Nacht im Bauch der Fähre das Schiff verlassen und ist endgültig da, wenn wir auf dem Campingplatz ankommen. Eigentlich ist es mehr das Gefühl nie weg gewesen zu sein. Schnell kommt der Gedanke...
Unterwegs · 12. Mai 2018
Es ist Wochenende, für mich wieder ein langes, also ab an den Riegsee. Diesmal nicht alleine, sondern mit Max. Es ist schön, ihm zu zeigen, was ich hier für mich entdeckt habe und ich hoffe natürlich, dass er sich hier auch so wohl fühlt. Freitag schaffen wir es leider erst am frühen Abend am See zu sein, aber nach dem Feierabendverkehrsstau in München eine echte Erholung. Wir machen eigentlich nur noch das, was man an einem Campingplatz eben so macht…..Bus parken, Strom verlegen,...

Unterwegs · 06. Mai 2018
Sonntag Morgen, viertel nach sechs, der Himmel ist grau, die Sonne nicht da und es ist irgendwie kalt. Was also machen.....lieber noch einmal umdrehen und weiterschlafen bis der Kiosk um sieben Uhr seine Türen öffnet um dann Kaffee zu trinken und Croissants zu kaufen. Aber was kommt danach an so einem grauen Tag auf dem Campingplatz? Nochmal ins Bett, weiterschlafen und sich das Leben schön träumen? Weil sich das Leben schön träumen a) nur vielleicht funktioniert, b) nicht von langer...
Unterwegs · 05. Mai 2018
Auch dieses Wochenende bin ich wieder aus der Stadt geflüchtet um an den Riegsee zu fahren. Ich glaube es ist meine neuer Lieblingsplatz geworden. Hier finde ich zur Ruhe, geniesse das Wasser, die wunderbare Landschaft und das "Leben" im Wohnmobil. Ein schönes Gefühl von Freiheit und Urlaub. Weil es aber ja in Bayern noch mehr Seen gibt, habe ich heute zusammen mit einem Freund einen Ausflug an den Tegernsee gemacht (an dem ich übrigens noch nie gewesen bin....). Wir waren wandern....auch...

Mehr anzeigen